Ausstellung ist beendet - Seite wird nicht mehr aktualisiert

Preußen und Sachsen

Szenen einer Nachbarschaft

Erste Brandenburgische Landesausstellung
Schloss Doberlug, Schlossplatz 1, 03253 Doberlug-Kirchhain
7. Juni bis 2. November 2014

Ausstellung ist beendet – Seite wird nicht mehr aktualisiert

Unsere Partner

Hauptförderer

 

Hauptsponsor

 

Unterstützer

 

Kooperationspartner

 

Touristische Partner

 

Mobilitätspartner

 

Medienpartner

 

Wissenschaftliche Partner

 

Eine Ausstellung des Hauses der Brandenburgisch-Preußischen Geschichte, veranstaltet in Zusammenarbeit mit der Stadt Doberlug-Kirchhain.

 

Sanierung des Schlosses

Die Sanierung des Schlosses erfolgt aus Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE).


Regionale Sponsoren

Firmen und Privatleute aus Elbe-Elster unterstützen die Erste Brandenburgische Landesausstellung. Die Mittel dienen der Förderung von Aktivitäten in der Region rund um das Ereignis.

Die regionalen Premium-Partner

Sparkasse Elbe-Elster Finsterwalde www.spk-elbe-elster.de
DSH
Dental-Technik
Falkenberg www.dental-technik-haag.de
Deutsche Vermögensberatung
Thomas Boxhorn
Finsterwalde www.thomas-boxhorn.de
Bauunternehmen
Frank Eichstädt GmbH
Doberlug-Kirchhain www.eichstaedtbau.de
Bäckerei
Bubner e.K.
Doberlug-Kirchhain www.bubner.de
E&G Projekt Agentur GmbH Finsterwalde www.eg-projektagentur.de
Seniorenzentrum »Albert Schweitzer« gGmbH Finsterwalde www.seniorenzentrum-as.de
GALFA GmbH & Co.KG Finsterwalde www.galfa.de
Energieregion Lausitz-Spreewald GmbH Cottbus www.energieregion-lausitz.de
Boche & Kollegen Massen www.boche.de
Ingenieurgemeinschaft WTU GmbH Bad Liebenwerda www.wtu-gmbh.de
Stadt-Apotheke
PhR Stephan Creuzburg
Elsterwerda
REISS Büromöbel GmbH Bad Liebenwerda www.reiss-bueromoebel.de
EXPERT-BAU Bad Liebenwerda www.expert-bau-badliebenwerda.de
PANKAU Naturstein
Steinmetzbetrieb & Steinbildhauerei
Doberlug-Kirchhain www.pankau-naturstein.de
Medizintechnik & Sanitätshaus
Harald Kröger GmbH
Massen www.medizintechnik-kroeger.de
Kilian Heizungs- und Sanitärtechnik GmbH Doberlug-Kirchhain www.kilian-hls.de
Elbe-Elster Klinikum GmbH Finsterwalde www.elbe-elster-klinikum.de
Geiger-Berl & Partner
Elektroanlagen und Geräte GmbH
Doberlug-Kirchhain www.geiger-berl.de
Wohnungsgenossenschaft e.G. Finsterwalde www.woge-finsterwalde.de
Wohnungsgesellschaft mbH Doberlug-Kirchhain www.wg-doki.de
UKA Cottbus
Projektentwicklung GmbH & Co.KG
Cottbus www.uka-meissen.de

Sie möchten ebenfalls als regionaler Sponsor zur Vielfalt der Veranstaltungen beitragen, die begleitend zur Ersten Brandenburgischen Landesausstellung in Elbe-Elster stattfinden? Nähere Informationen erhalten Sie von der Stadt Doberlug-Kirchhain.

Der Ort: Doberlug-Kirchhain

Das Schloss- und Klosterareal

Errichtet wurde das Schloss auf und aus den Mauern des Abtshauses von Doberlug (Dobrilugk), dem ältesten Zisterzienserkloster zwischen Elbe und Oder. Die imposante Klosterkirche erlebte im Laufe der Zeit vielfältige Wandlungen, die bei einer Besichtigung der prächtig ausgestatteten Kirche im Rahmen der Landesausstellung erfahren werden können. Bis in die Gegenwart erhalten blieb das Refektorium, in dem sich die Zisterziensermönche zum Essen versammelten. Heute finden dort Veranstaltungen statt.

Die Stadt Doberlug-Kirchhain

Die Doppelstadt Doberlug-Kirchhain im Landkreis Elbe-Elster im südlichen Brandenburg liegt in unmittelbarer Nähe des Naturparks Niederlausitzer Heidelandschaft. Die Stadt Doberlug ist im Kern eine barocke Idealstadt des 17. Jahrhunderts. Weithin bekannt ist der Name Doberlug (Dobrilugk) auch durch das gleichnamige Zisterzienserkloster, das hier bereits seit 1165 seine kulturelle Ausstrahlung und Wirtschaftskraft entfaltete.
www.doberlug-kirchhain.de
Kirchhain erlebte seine Blütezeit im 19. Jahrhundert durch die Weißgerberei. Heute gibt das Kirchhainer Weißgerbermuseum Einblicke in die Geschichte des Gerberhandwerks (www.weissgerbermuseum.de).

Das Leitbild

Die Erste Brandenburgische Landesausstellung bekennt sich zu ihrer gesellschaftlichen Verantwortung und setzt sich die Ziele:

Nachhaltigkeit

Von der Wiederverwendbarkeit der Stellwände und Vitrinen bis hin zur Entwicklung dauerhafter touristischer Angebote – die Investitionen in die Landesausstellung kommen auch nach 2014 den Brandenburgern zu Gute.

Partizipation

Die Landesausstellung schafft Arbeitsplätze vor Ort und lädt Schulen, Vereine, Initiativen und ehrenamtlich engagierte Menschen zur Mitwirkung ein.

Kulturelle Bildung

Die Landesausstellung vermittelt anschaulich die geschichtlich gewachsene Identität einer Region und ihrer Bewohner. Sie hält eine Vielzahl von Bildungsangeboten bereit, für Schüler, für Familien, für Senioren. Sie kooperiert mit Bildungseinrichtungen, von den Volkshochschulen bis hin zu den Universitäten.

Regionale Vernetzung

Die Landesausstellung erschließt ihren Gästen die Kulturlandschaft der Lausitz und ihrer historischen Nachbarregionen mit ihren Museen, Schlössern und Gärten, Industriedenkmalen und historischen Stadtkernen. Sie entsteht unter der Projektverantwortung des HBPG im gemeinsamen Engagement des Landes Brandenburg, des Landkreises Elbe-Elster, der Stadt Doberlug-Kirchhain und einer Vielzahl lokaler und regionaler Initiativen.